Geokultur erleben

Exkursionsführer   |   Bildbände
Exkursionsführer



Mallorca. Wanderungen in die Erdgeschichte (30)
von Monika Huch und Franz Tessensohn

Erschienen 2013 im Pfeil-Verlag München (www.pfeil-verlag.de).
Preis: 25 Euro

Die Geologen Monika Huch und Franz Tessensohn entdeckten die beliebte Ferieninsel im westlichen Mittelmeer recht spät. Die über Europa kreisende Aschewolke des isländischen Vulkans Eyafjellajokull überraschte sie während ihres zweiten geologisch motivierten Aufenthaltes auf der Insel. Sie erlebten, wie plötzlich das Interesse an geologischen Vorgängen in den Vordergrund trat. Die Natur machte einmal mehr in grandioser Weise auf die Grenzen unserer technokratisch gesteuerten Lebensweise aufmerksam. Wir leben nur auf der dünnen Außenhaut eines Feuerballs, der ständig mit ungeheuren Kräften diese Haut, unsere Lebenswelt, verändert. Wir können unsere Lebensvorgänge nur bis zu diesen Grenzen selbst steuern. Die geodynamischen Vorgänge, die uns erschrecken, wie Erdbeben, Vulkanausbrüche, Tsunamis, folgen Gesetzmäßigkeiten, die durch ihre Produkte, die - keinesfalls ewigen - Gesteine dokumentiert sind. Daraus die Hintergründe, z.B. einer Gebirgsbildung auf Mallorca, abzulesen ist eine faszinierende Geschichte, in der jeder lesen kann. Mehr.....

Bestellung

 



Menorca. Wanderungen in die Erdgeschichte (35)

Autoren: Franz Tessensohn und Monika Huch

Die beiden Baleareninseln Mallorca und Menorca können überhaupt nicht miteinander verglichen werden, am allerwenigsten hinsichtlich der Geologie, die man auf beiden Inseln erkunden kann. Die Erkundung Menorcas, vor allem der Küste mit ihren vielen Buchten und Felsvorsprüngen wird durch den rund um die Insel führenden Camí de Cavalls erleichtert. Dieser touristische Wanderweg folgt einem alten Kurierweg und wurde erst vor wenigen Jahren restauriert und für die Öffentlichkeit freigegeben. Themenspektrum: u.a. das Karbon vom Kap Favaritx, die bunten Gesteine der Cala Pregonda, Falten und steile Schichten, Schluchten in Riffkalken, Steinbruch in fossilen Küstensedimenten, Megalithsiedlungen und Taulas, Nekropole aus der späten Bronzezeit, römische Ausgrabung u.v.m.
Details >>

Verlag: Dr. Friedrich Pfeil, München (info@pfeil-verlag.de)
ersch. vorauss.: Herbst/Winter 2017

 

 

 

Faszination Andalusien
Landschaften. Geologie. Kultur

Autoren: Monika Huch und Klaus Reicherter, Redaktion: Monika Huch

in 3 Bänden:

Provinzen Jaén | Córdoba | Sevilla | Huelva
  Details: (PDF, Inhalt_Band1)

Provinzen Cádiz | Málaga
  Details: (PDF, Inhalt_Band2)

Provinzen Granada | Almería
  Details: (PDF, Inhalt_Band3)

In Andalusien, dem al-Andaluz der Mauren, finden wir eine landschaftliche Vielfalt, die in Europa einzigartig ist: Halbwüsten, liebliche mediterrane Küstenlandschaften, waldreiche Mittelgebirge und die bis 3500 m aufsteigende Sierra Nevada können an einem einzigen Tag besucht werden. Nicht minder abwechslungsreich sind die geologischen Gegebenheiten dieser Region von der Größe Österreichs, die in den ansonsten ausgezeichneten spanischen Naturführern meist nur wenige Zeilen einnehmen. In diesem geologischen Führer stellen wir berühmte, aber auch weniger bekannte, z.T. spektakuläre Orte vor, an denen die geologische Vielfalt Andalusiens deutlich wird. Nach einem Überblick über die geologische Geschichte werden pro Provinz Routenempfehlungen vorgestellt, denen Beschreibung der einzelnen Aufschlüsse als Tages- oder auch Mehrtagestouren folgen. An geeigneten Stellen wird auch auf die kulturelle Entwicklung eingegangen.

Zielgruppe: an Geologie und Landschaftsentwicklung interessierte Reisende

Verlag: Dr. Friedrich Pfeil, München (info@pfeil-verlag.de)
ersch. vorauss.: Herbst 2018 (Band 1)

 

 

Bildbände

Von meinen Reisen bringe ich jedes Mal viele schöne Bilder mit. Damit sie nicht im Karton (also auf der Festplatte) vergessen werden, gestalte ich Bildbände, die ich über einen kommerziellen Anbieter herstellen lasse. Eine einfachere und preiswertere Version dieser Bildbände sind Bildatlanten als PDF. Diese Bildatlanten habe ich im Rahmen meiner Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Semiotik entwickelt, in der ich Ko-Leiterin der Sektion Umwelt-, Karto- und Atlassemiotik bin.
Landschaften sind nicht einfach so. Sie haben eine Geschichte. In einem komplexen Zusammenwirken von natürlichen Prozessen und Eingriffen durch den Menschen sind Landschaften geworden, wie wir sie heute erleben, sei es im Urlaub oder dort, wo wir uns täglich bewegen. Mit der Reihe der landschaftsbezogenen Bildatlanten möchte ich Landschaften vorstellen und allgemein verständlich ihre Entwicklung erklären. Aus diesem Wissen kann ein tieferes Verständnis für unsere Lebensumwelt erwachsen.

 

Landschaftsbezogene Bildatlanten

 

 

 

 

Landschafts- und kulturbezogene Bildatlanten

 

 

 

 

Andere Event-bezogene Bildatlanten